Thüpa Papierverarbeitung GmbH - Ihr Lohnausrüster in Sachen Papier   Spezialist für Sonderformatgrößen
 
HISTORIE
 
Die Thüpa Papierverarbeitung GmbH besteht seit 1992 und beschäftigte sich zu Beginn mit dem Ankauf von Restrollen aus verschiedenen Druckhäusern, um diese abzurollen und in Formate für die Verpackungsindustrie zu schneiden.
Dabei beschränkte man sich ausschließlich mit Zeitungsdruckpapier im Grammaturbereich von 40 - 60 g/qm.
 
Später wurden auch Havarierollen / Stocklots Zeitungsdruckpapier zugekauft, da die Menge an Restrollen nicht mehr ausreichte, um unsere Kunden zu bedienen.
 
Da die Thüpa GmbH die ersten Jahre in gemieteten Räumlichkeiten produzierte und diese Halle aus allen Nähten zu platzen drohte, wurde 1999 im Nachbarort eine 1.000 qm große Produktion- und Lagerhalle erbaut, in der wir auch in der Lage waren, unsere Produktpalette zu erweitern und in den Lohnausrüstungssektor einzusteigen.
 
So konnten wir zu den üblichen Zeitungsdruckpapiersorten noch weitere Sorten wie Seiden-u. Kraftpapiere, silikonistere Papiere, Testliner / Wellenstoff und diverse Kartonsorten dazu nehmen, deren Grammaturen von 15 g/qm - 600 g/qm reichen.
 
Wir kauften weitere Abrollmaschinen, 2 Planschneider mit 155 cm und 168 cm Arbeitsbreite sowie eine Papierpresse, um unsere Abfälle selbst zu pressen.
 
Aufgrund der erweiterten Produktionsmöglichkeiten haben wir uns auf den Sektor Lohnausrüstung - vor allem für sämtliche Sondergrößen - spezialisiert. Da wir über Haspel
( Abrollmaschine ) und Planschneider produzieren statt der üblichen Vorgehensweise über Querschneider, ist es uns möglich, für jeden Kunden das gewünschte Format - auch in kleineren Gebinden - zu fertigen.
 
Unsere Sonderformate reichen von 15 x 15 cm bis hin zu 155 x 240 cm, von plano Palette über abgesteckt bis hin zu Paketen mit gewünschter Blattzahl oder Gewicht.
 
 
 
Homepage
zur Verfügung gestellt
von Vistaprint